Der Mann, der vom Himmel fiel (1976)
(The man who fell to earth)

Ein humanoid-reptiloider Außerirdischer (David Bowie) landet als Mensch getarnt auf der Erde, um Wasser für seinen Heimatplaneten zu beschaffen. Mit wertvollen Patenten baut er ein weltweites Wirtschaftsimperium auf. Er versucht sich dem Leben auf der Erde anzupassen, verliebt sich sogar in eine Kleinstadtbewohnerin. Doch letztlich scheitert er am rasanten Tempo der menschlichen Zivilisation. Desillusioniert verliert er sein ursprüngliches Ziel aus den Augen…   Der Mann, der vom Himmel fiel


Regie: Nicolas Roeg
..........................................................................................................................

Darsteller: David Bowie, Rip Torn, Candy Clark

..........................................................................................................................

Genre: Science-Fiction


  SCREENSHOTS                                                                                            


















  TRAILER                                                                                                         




  REZENSION                                                                                                   

Roeg spielt nicht nur virtuos mit Utopien des Raumfahrtzeitalters, sondern denkt Entwicklungen unserer westlichen Wirtschafts- und Gesellschaftsord- nung konsequent-schrecklich zu Ende. Sein Film ist eine bedrückende Parabel über das Startum und ein entschiedenes Plädoyer für die frucht- bare Freiheit, unnormal zu sein. (Die Zeit)



kostenlose counter

Profil
Abmelden